Fussballinvestment – 11 Champions – Letzte Bilanz mit nicht durch Eigenkapital gedecktem Fehlbetrag in Höhe von 2,2 Millionen Euro

Viel findet man leider nicht im Unternehmensregister um das Unternehmen wirtschaftlich beurteilen zu können, denn die letzte hinterlegte Bilanz im Unternehmensregister ist mittlerweile 5 Jahre alt, stammt aus dem Jahre 2011. Da darf man schon die Frage stellen, warum das Unternehmen nach Außen so Intransparent ist, was seine aktuelle Bilanzen anbetrifft. Hier hat das Unternehmen aus unserer Sicht deutlichen Nachholbedarf, zumal auch die rechtlichen Fristen für die Hinterlegung der Bilanzen eigentlich abgelaufen sein sollten.

In dieser letzten Bilanz gab es übrigens einen hohen Jahresfehlbetrag von immerhon 2,2 Millionen Euro. Gerade deshalb sollte das Unternehmen doch selber daran interessiert sein darzustellen, wie gut es dem Unternehmen wirtschaftlich denn geht. Auch der aktuellen Internetseite des Unternehmens finden wir keinerlei Geschäftsberichte usw. Wir werden das Handelsregister dazu einmal anschreiben, und Bitten, das Unternehmen aufzufordern, neue Bilanzen zu hinterlegen.

11 Champions AG

Rostock

Wir laden unsere Aktionäre zur ordentlichen Hauptversammlung der 11 Champions AG mit Sitz in Rostock am

Donnerstag, dem 21. Juli 2016,

um 17:00 Uhr

in die Niederlassung der 11 Champions AG in 18055 Rostock, Kröpeliner Straße 54, ein.

Tagesordnung

TOP1:

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der 11 Champions AG und des Berichts des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2014

Vorlage des festgestellten und geprüften Jahresabschlusses der 11 Champions AG für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2014 und des Berichtes des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2014. Sämtliche Unterlagen können während der üblichen Geschäftszeiten in den Geschäftsräumen der Gesellschaft eingesehen werden. Auf Wunsch wird jedem Aktionär eine Abschrift kostenfrei zugesandt. Zudem werden diese Unterlagen in der Hauptversammlung zugänglich sein und näher erläutert werden. Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand der Gesellschaft aufgestellten Jahresabschluss gemäß den gesetzlichen Bestimmungen am 19.04.2016 gebilligt. Der Jahresabschluss gilt damit als festgestellt.

TOP2:

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2014

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2014 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2014 Entlastung zu erteilen.

TOP3:

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem im Geschäftsjahr 2014 amtierenden Vorstand für das Geschäftsjahr 2014 Entlastung zu erteilen.

TOP4:

Neuwahl von drei Mitgliedern des Aufsichtsrates

Die Aufsichtsratsmitglieder der Gesellschaft können gemäß § 102 Abs. 1 AktG nicht für längere Zeit als bis zur Beendigung der Hauptversammlung der Gesellschaft bestellt werden, die über die Entlastung für das vierte Geschäftsjahr nach dem Beginn der Amtszeit beschließt. Das Geschäftsjahr, in dem die Amtszeit beginnt, wird nicht mitgerechnet. Die Amtszeit des Aufsichtsrates endet mithin mit dieser Hauptversammlung. Der Aufsichtsrat schlägt daher vor, zu beschließen:

Die nachfolgend genannten Personen werden für die Zeit vom Ablauf der Hauptversammlung am 21. Juli 2016 bis zum Ablauf der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2020 entscheidet, als Vertreter der Aktionäre in den Aufsichtsrat gewählt:

Herr Tobias Platte

Herr Marko Rehmer

Herr Oliver Neuville

Die Hauptversammlung ist bei der Wahl der Aktionärsvertreter an Wahlvorschläge nicht gebunden.

Rostock, im Juni 2016

11 Champions AG

Der Vorstand

Einen Kommentar schreiben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.