Life Performance mal 2

Das Unternehmen muss man dem Michael Turgut Vertrieb zuordnen. Auch das Unternehmen Life Performance hatte Verträge auf dem Markt angekauft und dem Verkäufer eine ratierliche Rückzahlung des Geldes zuzüglich einem Gewinn zugesagt. Das hat die BaFin wohl, wie bei vielen anderen Unternehmen auch, als Einlagegeschäft gewertet, daher nun die Rückabwicklungsverfügung der BaFin. Man darf nun gespannt sein, wo das Unternehmen die Gelder investiert hat und wie man diese Gelder für die Kunden, wenn die investiert sind, zurück bekommen kann.

Nach Angaben ehemaliger Turgut Vermittler (IFG AG) geht es um einen hohen 1 stelligen Millionenbetrag der dort im Feuer liegen soll. Es ist wieder ein Produkt des Vertriebes von Michael Turgut was “schief gegangen ist” . Das zumindest für die Anleger.

Zum Unternehmen Life Performance muss man wissen, dass es auch noch eine gleichlautende Gesellschaft in Liechtenstein gibt. In wie weit das Unternehmen dann Gelder von der deutschen Life Performance angenommen hat, wird man sehen bzw. herausfinden müssen. Die Deutsche Gesellschaft war wohl eher die Vertriebsgesellschaft.

http://lifeperformance-ag.com/unternehmen.php

Einen Kommentar schreiben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.