Geldinvestieren mit Crowdfunding- Achtung immer Risiko des Totalverlustes

Darauf weist Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de aus Leipzig hin. Das neue Kleinanlegerschutzgesetz hat viele Dinge im grauen Kapitalmarkt ordentlich und gut geregelt, aber das Thema “Crowdfunding” gehört leider nicht dazu.

Hier tummeln sich meiner Meinung nach viele Abzocker die genau wissen das ihre Idee, die man dem Anleger verkauft, nicht funktionieren kann bzw. wird. Hier investiert man oft Geld in Projekte die nicht einen Cent wert sind, so Thomas Bremer von debewertung.de aus Leipzig. So manches Investment wird man irgendwann dann als “Spende” verbuchen müssen, allerdings ohne diese steuerlich absetzen zu können.

Egal welchen Betrag man investiert, zu verschenken sollte man als Anleger keinen Cent haben. Genau deshalb immer die Augen auf bei Crowdinvestment. Kapitalanlagen mit 10 Euro an einer Immobilie, wie das auf der Internetplattform Bergfürst angeboten wird, sollten sie nicht ernst nehmen.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9