Bilanz: ASSERTA Flugzeug-Leasinggesellschaft mbH & Co. Zweite A 319 KG

Die allerseits so angepriesenen Flugzeugleasingfonds geht es dann nicht immer steil nach oben. Diese Bilanz hat sicherlich für die Anleger nicht abgehoben.

ASSERTA Flugzeug-Leasinggesellschaft mbH & Co. Zweite A 319 KG

Karlsruhe

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2015

Bilanz zum 31. Dezember 2015

Aktiva

31.12.2015 31.12.2014
A. Anlagevermögen
Vermietvermögen
Technische Anlagen 9.423.172,00 11.479.137,00
B. Umlaufvermögen
I.  Sonstige Vermögensgegenstände 0,00 12.080,96
II. Guthaben bei Kreditinstituten 1.667.689,39 1.604.640,14
1.667.689,39 1.616.721,10
C. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Verlustanteile
     der Kommanditisten
3.873.890,32 3.126.077,86
14.964.751,71 16.221.935,96

Passiva

31.12.2015 31.12.2014
A. Eigenkapital
I. Kommandisten mit positiven Kapitalkonten
1. Kommanditkapital 9.045.000,00 9.385.000,00
2. Entnahmen/Ausschüttungen -54.750,00 -53.400,00
8.990.250,00 9.331.600,00
3. Verluste -6.652.971,18 -5.841.068,07
Kapitalanteile der Kommanditisten 2.337.278,82 3.490.531,93
II. Kommandisten mit negativen Kapitalkonten    
1. Kommanditkapital 956.050,00 616.050,00
2. Entnahmen/Ausschüttungen -3.570.405,38 -2.761.660,88
-2.614.355,38 -2.145.610,88
3. Verluste -1.259.534,94 -980.466,98
4. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Verlustanteile
der Kommanditisten
3.873.890,32 3.126.077,86
Kapitalanteile der Kommanditisten 0,00 0,00
B. Rückstellungen      
Sonstige Rückstellungen   5.000,00 5.000,00
C. Verbindlichkeiten
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 12.560.021,22 12.667.604,03
(davon gegenüber Unternehmen mit denen ein
Beteiligungsverhältnis besteht € 12.560.021,22;
Vorjahr € 12.667.604,03)
2. Sonstige Verbindlichkeiten 62.451,67 58.800,00
(davon aus Steuern € 40.167,33; Vorjahr € 0,00)
(davon gegenüber Unternehmen mit denen ein
Beteiligungsverhältnis besteht € 22.284,34;
Vorjahr € 58.800,00)
12.622.472,89 12.726.404,03
14.964.751,71 16.221.935,96

Anhang 2015

I. Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2015 ist freiwillig nach den Rechnungslegungsvorschriften für eine große GmbH & Co. KG i.S.d. §§ 264a Abs. 1, 267 Abs. 3 HGB aufgestellt worden. Die Gewinn- und Verlustrechnung ist nach dem Gesamtkostenverfahren erstellt. Für den Anhang wurde von den größenabhängigen Erleichterungen gemäß § 288 HGB Gebrauch gemacht.

Persönlich haftender Gesellschafter ohne Kapitalanteil ist die ASSERTA Flugzeug-Leasinggesellschaft mbH, Düsseldorf (ASSERTA). Die Komplementärin ist mit einem gezeichneten Kapital von € 25.000,00 ausgestattet.

II. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden sind gegenüber dem Vorjahr unverändert geblieben.

Der Jahresabschluss wurde unter Berücksichtigung der vollständigen Ergebnisverwendung aufgestellt.

Hinsichtlich des Ausweises wurde den geschäftszweigbedingten Besonderheiten der Gesellschaft Rechnung getragen und insbesondere das vermietete Vermögen als Untergruppe Vermietvermögen des Anlagevermögens ausgewiesen. Das Vermietvermögen ist zu Anschaffungs- und Herstellungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibungen gemäß § 253 Abs. 3 HGB bewertet.

Die Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen und wurden mit dem nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrag angesetzt.

Die Verbindlichkeiten sind mit dem Erfüllungsbetrag passiviert.

Die Refinanzierung der Gesellschaft wird vollständig in USD abgewickelt. Soweit die Mieten in USD geleistet werden, wurde mit der anteiligen USD Refinanzierung (€ 1.640.636,23) eine Bewertungseinheit gebildet (Critical Terms Match-Methode). Die Refinanzierungskosten sowie die in gleicher Höhe eingehenden Mieterlöse werden mit dem von der Commerzbank AG gewährten Wechselkurs am Tag des Flugzeugerwerbs (31. Februar 2008) von 1,5605 USD/EUR umgerechnet (Einfrierungsmethode). Zum Abschlussstichtag wird das USD-Darlehen mit dem Devisenkassamittelkurs zum 31. Dezember 2015 (1,0887 USD/EUR) umgerechnet.

III. Erläuterungen zur Bilanz

Anlagevermögen

Die Entwicklung des Anlagevermögens zeigt nachfolgender Anlagenspiegel:

      Bilanzwerte  
  Anschaffungs-/
Herstellungs-
kosten
01.01./
31.12.2015
Abschrei-
bungen
(kumuliert)
31.12.2015
31.12.2015 31.12.2014 Abschrei-
bungen
2015
Technische Anlagen 24.671.579,62 15.248.407,62 9.423.172,00 11.479.137,00 2.055.965,00

Verbindlichkeiten

Die Verbindlichkeiten sind innerhalb folgender Restlaufzeiten fällig:

Restlaufzeiten bis 1 Jahr 1 – 5 Jahre über 5 Jahre Insgesamt Davon durch
Pfandrechte
gesichert
Verbindlichkeiten
gegenüber Kreditinstituten
1.155.538,41 11.404.482,81 0,00 12.560.021,22 12.560.021,22
Sonstige Verbindlichkeiten 62.451,67 0,00 0,00 62.451,67 0,00
  1.217.990,08 11.404.482,81 0,00 12.622.472,89 12.560.021,22

Die sonstigen Verbindlichkeiten bestehen gegenüber Gesellschaftern.

Im Vorjahr betrafen die Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von bis zu einem Jahr die folgenden Posten:

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 1.093.012,63
Sonstige Verbindlichkeiten 58.800,00
1.151.812,63

Die sonstigen Verbindlichkeiten bestanden gegenüber Gesellschaftern.

IV. Sonstige Angaben

Im Geschäftsjahr waren Mitglieder der Geschäftsführung die Herren:

für ASSERTA:

Thomsen, Jörg (bis 07.10.2015)
Bereichsleiter Konzeption geschlossene AIF Retail Commerz Real AG

Suchsland, Martin
Bereichsleiter Asset Structuring Bestandsmanagement Commerz Real AG

als geschäftsführende Kommanditisten:

Dr. Delcker, Matthias
Rechtsanwalt

Hahn, Hans-Joachim
Unternehmer

Die ASSERTA Flugzeug-Leasinggesellschaft mbH & Co. Zweite A 319 KG beschäftigt kein eigenes Personal; die Geschäfte werden von der Commerz Real Fonds Beteiligungsgesellschaft mbH, Düsseldorf, entgeltlich besorgt.

Karlsruhe, den 27. Juni 2016

(Suchsland)

(Dr. Delcker)

(Hahn)

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.