Robert G. Schmidt vom Unternehmen Shedlin – Geschäftlich in Dubai “oder auf Abstand aus Deutschland”?

Robert G. Schmidt hat Wirtschaftswissenschaften in London und in der Schweiz studiert sowie ein Studium zum Immobilienfachwirt (IHK) absolviert. Zudem hat er die Ausbildung zum Certified Financial Analyst erfolgreich abgeschlossen. Seine berufliche Laufbahn startete er als Vertriebsdirektor eines großen deutschen Immobilienunternehmens und war danach Prokurist eines europaweit tätigen Beratungsunternehmens.

Das ist nicht von uns die Beschreibung der Person des Robert G. Schmidt, sondern die Zeilen die man auf der Internetseite des Unternehmens Halebridge lesen kann. Jenem Unternehmen das in den letzten Wochen doch Gegenstand so mancher Berichterstattung in den Medien war, seit dem die BaFin hier das Vorliegen des Einlagegeschäftes gesehen hat und eine Untersagung ausgesprochen hat, die Geschäfte weiterzuführen.

Interessant ist auch der “bewusst?” falsch geschriebene Domainname, aber wenn Nomen est Omen wäre, dann würde das hier wohl nicht zutreffen. Denn Heil ist da derzeit gar nichts mehr für die Anleger, weder beim Unternehmen Shedlin noch beim Unternehmen Halebridge  (http://heilbridge.de ).

Nahezu alle Gelder die das Unternehmen Halebridge eingesammelt hat wurden in irgendwelche Firmen (oder direkt) rund um das Unternehmen Shedlin investiert. Das Unternehmen Shedlin selber wiederum steht aber nach unseren Recherchen am Rande seiner Existenz. Sollte in Folge der beim Unternehmen Halebridge ausgesprochenen Rückabwicklungsverfügung der BaFin nun die Shedlin und weitere Unternehmen, in die investiert wurde, nicht in der Lage sein die Gelder zurückzahlen zu können an das Unternehmen Halebridge, dann wäre das ein Stein, den man dann Richtung wirtschaftlicher Abgrund ins Rollen bringen würde. Dann wären sicherlich über 1.000 Anleger betroffen.

Derzeit wird auch “gemunkelt”,  Robert Schmidt befinde sich seit über 6 Monaten nicht mehr in Deutschland, sondern in Dubai. Manche fragen sich schon, ob das wegen der Dubai Projekte ist, oder “Herr Schmidt in Deutschland aus der Schusslinie will”, denn mit dem Vorgang “Halebridge” ist Robert Schmidt nun direkt selber involviert.

Liest man die Kommentare bei uns zu Robert Schmidt, dann scheint so mancher User doch erhebliche Zweifel an der Vita des Herrn Schmidt zu haben. Das aber dürfte den Anlegern “wurscht sein”. Hauptsache die bekommen ihr Geld wieder.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.